Sportpsychologische Betreuung der Eisschnelllauf-Juniorenmannschaft der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) 2009

Titel: Sportpsychologische Betreuung der Eisschnelllauf-Juniorenmannschaft der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) 2009
Autor: Beckmann, Jürgen; Regös, Rita
Zeitschriftentitel: BISp-Jahrbuch : Forschungsförderung ...
Format: Zeitschriften­artikel
Medienart: Elektronische Ressource (online); Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: 2011, 2010/11, S. 239-242, Lit.
Schlagworte: Betreuung, psychologische; Diagnostische Verfahren; Eisschnelllauf; Hochleistungssport; Nachwuchstraining; Sportpsychologie; Training, psychologisches; Trainingsbetreuung;
Erfassungsnummer: PU201202000561
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Seit 2004 besteht eine kontinuierliche sportpsychologische Betreuung der deutschen Einsschnelllauf-Juniorenmannschaft im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2014. In diesem Beitrag werden die im Jahr 2009 im Rahmen eines Betreuungsprojektes durchgeführten Maßnahmen skizziert. Neben der kontinuierlichen Trainingsbetreuung handelt es sich zum einen um die Durchführung und Auswertung der sportpsychologischen Diagnostik, die um den Wettkampfangst-Inventar-Trait (WAI-T) ergänzt wurde. Zum anderen wurden sportpsychologische Workshops mit verschiedenen Inhalten durchgeführt. Die bisherige Betreuung wird von allen Beteiligten als produktiv und sinnvoll angesehen. Messerschmidt

© BISp 2019