Training auf labilen Ebenen : eine vergleichende experimentelle Untersuchung mit Step und Aerostep

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Kremer, C.; Bös, Klaus
Published in:Krankengymnastik
Published:57 (2005), 10, S. 1404-1417, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0023-4494
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201108007419
Source:BISp

Author's abstract

In einer experimentellen Untersuchung wurde überprüft, wie sich ein Training mit dem Aerostep bzw. übliches Step-Training auf Gleichgewicht und Kraft auswirkt. Dabei erwies sich die Trainingsmethode – Training auf labilen Ebenen – als hoch wirksam zur Verbesserung der Stabilisierungsfähigkeit. Im Vergleich beider Gruppen gab es kaum nennenswerte Unterschiede bezüglich ausgewählter Trainingsparameter. Der Einsatz des Aerostep ist vor allem auch unter dem Aspekt Trendsport und Neuigkeitswert des Trainings empfehlenswert. Besonders zu erwähnen ist der nur geringe Unterschied vor allem in Anfängergruppen. Dies zeigt vor allem bei Anfängern die grundsätzliche Bedeutung körperlichen Trainings. Erst in zweiter Linie sind demnach die spezifischen Trainingsinhalte entscheidend. Bei Anfängern ist das hoch wirksame Training auf labilen Ebenen bei akuten Problemen im Haltungs- und Bewegungssystem nicht unproblematisch, sodass die Maßnahmen hier sehr sorgsam und individuell angewandt werden müssen. Verf.-Referat