Der Beitrag von GutsMuths für die Didaktik des Bewegungsunterrichts

Titel: Der Beitrag von GutsMuths für die Didaktik des Bewegungsunterrichts
Autor: Funke-Wieneke, Jürgen
Erschienen in: Johann Christoph Friedrich GutsMuths (1759 - 1839) und die philantropische Bewegung in Deutschland : Jahrestagung der dvs-Sektion Sportgeschichte aus Anlass des 250. Geburtstages von GutsMuths vom 16. - 18. April 2009 in Quedlinburg
Format: Sammelwerks­beitrag
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Hamburg: Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportgeschichte (Hrsg.), 2010, S. 118-124, Lit.
Feldhaus, Edition Czwalina (Verlag),, Lit.
ISBN: 3880205523; 9783880205529
Schlagworte: Bewegungserziehung; Didaktik; Guts Muths, Johann C.F.; Gymnastik; Individualität; Leibeserziehung; Philanthropismus; Sportgeschichte; Sportpädagogik; Sportunterricht;
Weitere Informationen: http://d-nb.info/1004406029/04
Erfassungsnummer: PU201108006554
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Der von GutsMuths geschaffene didaktische Kanon begreift die Grundprobleme des didaktischen Feldes als Motivationsprobleme mit entsprechenden Konsequenzen auf Ziele, Inhalte, Methoden und Beurteilung. So hat GutsMuths in vielerlei Hinsicht der Individualität der Schüler Rechnung getragen. Verf. zeichnet die Grundzüge der von GutsMuths in seinem Werk „Gymnastik für die Jugend“ beschriebenen Lehrkunst nach und analysiert, inwieweit dessen Beitrag bis heute seine Wirkung auf den didaktischen Diskurs des Bewegungs- bzw. Sportunterrichts entfaltet. -phm-

© BISp 2018