Kvalifikacionnye priznaki sud’i v sportivnoj bor’be

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Qualifikationsmerkmale des Ringkampfrichters
Author:Perevickij, I.S.
Published in:Teorija i praktika fiziceskoj kul'tury
Published:2010, 3, S. 74-77, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:Russian
ISSN:0040-3601
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201010007548
Source:BISp

Abstract

Im Ergebnis seiner Studie zur Interpretation der „Spielregeln“, zum System, zu den Qualifikationsmerkmalen und zur Spezifik der Kampfrichtertätigkeit im Ringen kommt Verf. zu folgenden Erkenntnissen: 1. Die offiziellen Prinzipien der „Internationalen Ringkampfregeln“ spiegeln sich nicht in vollem Maße in der Interpretation der internationalen Ringeln in russischer Sprache wider; 2. Die Interpretationen der offiziellen Bedeutungen der Prinzipien der „Internationalen Ringkampfregeln“ durch Kampfrichter haben verschiedene Varianten; 3. Führende Faktoren bei der Realisierung der Kampfrichtertätigkeit sind die Gesundheit (Berufseignung), die Kenntnis der „Spielregeln“, die Beherrschung der offiziellen Sprache der FILA, Kampfrichtererfahrungen; 4. Einen besonders starken Sportler kann man nur im Ergebnis des ausgetesteten Funktionierens des Kampfrichtersystems im Ringen vorbereiten; 5. Die Interpretation der „Spielregeln“ und die Bedeutung der offiziellen FILA-Sprache, Erfahrungen, Outfit, Verhalten sind Qualifikationsmerkmale für die Kampfrichtertätigkeit; 6. Die „Internationalen Ringkampfregeln“ bestimmen die führende Rolle der Kampfrichter in den Wettkämpfen, den Platz der Wettkampfteilnehmer und die Ermittlung der Sieger; 7. Die Spezifik der Tätigkeit eines Kampfrichters besteht in der Forderung einer professionellen Beziehung des Subjekts zum Ringen, ohne dass es diesen Beruf gibt; 8. Wege zur Untersuchung des Systems des Kampfrichterwesens sind die psychologische Handlungstheorie, die Theorie der funktionellen Systeme und die Konzeption der sportmotorischen Aktivität. Schnürer