Bericht zum 19. Sportwissenschaftlichen Hochschultag der dvs in Münster

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Erhorn, Jan
Published in:Ze-phir : Informationen für den sportwissenschaftlichen Nachwuchs
Published:16 (2009), 2 (dvs-Sommerakademie), S. 43-44
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource Electronic resource (online)
Language:German
ISSN:1438-4132, 1617-4895
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201007005382
Source:BISp

Abstract

Der 19. Sportwissenschaftliche Hochschultag der dvs fand vom 16.-18. September 2009 im Münsteraner Schloss statt. Er wurde von 750 Teilnehmern und Teilnehmerinnen besucht und stand unter dem Titel „Bildungspotentiale im Sport“. In ihren grundlagentheoretischen Beiträgen stellten Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin von der Universität München („Die physische Dimension der Bildung“) und Prof. Dr. Dr. Spitzer von der Universität Ulm („Geist in Bewegung“) die pädagogische Bedeutung der menschlichen Bewegung heraus. Demgegenüber beschäftigten sich Prof. Dr. Thomas Rauschenbach von der TU Dortmund („Alltagsbildung – die andere Seite der Bildung. Über verkannte Potenziale nicht schulischer Lernwelten“) und Prof. Dr. Ewald Terhart von der Universität Münster („Lehranstalt und Lernwerkstatt zugleich? Aktuelle Anforderungen an das Bildungsprofil der Schule“) mit konkreten pädagogischen Kontexten. Neben diesen vier Hauptvorträgen enthilt das Programm des 19. Sportwissenschaftlichen Hochschultages 21 geladene Vorträge, vier Podiumsdiskussionen bzw. Symposien, vier Autorenlesungen, zwei Preisverleihungen, 25 Posterpräsentationen und 69 Arbeitskreise mit 280 Einzelbeiträgen. Schiffer (unter Verwendung wörtlicher Textpassagen)