Der Ball ist bunt : Fußball, Migration und die Vielfalt der Identitäten in Deutschland

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Blecking, Diethelm; Dembowski, Gerd
Published:Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel (Verlag), 2010, 301 S., Lit.
Edition:1.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:9783860996140
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201007005250
Source:BISp

Abstract

Fußball in Deutschland fasziniert mit ca. 80.000 Spielen pro Wochenende Menschen verschiedenster ethnischer und sozialer Herkunft; seien sie Spieler oder Fans, Männer oder Frauen, Mädchen oder Jungen. Sie alle haben den Fußball und sein Vereinsleben in Deutschland dadurch gründlich verändert. Inzwischen verkörpert der Fußball einen praktischen Kosmopolitismus, der jenseits von Ausgrenzungen, Rassismus und Geschlechterbarrieren gelebt werden kann. Dieser vielstimmige und reich mit Fotos ausgestattete Band zeigt die Gegenwart und Geschichte des Fußballs in Deutschland mit dem alten kosmopolitischen Traum von der Akzeptanz der Vielfalt und der gemeinsamen kulturellen Produktion in Verschiedenheit. Die Autoren und ihre Beiträge sind. 1. Joschko, Günter; Glöckl, Birgitt: Auf der Wiese daheim, in der Welt zu Hause. 2. Blecking, Diethelm; Dembowski, Gerd: Die Vielfalt der Identitäten. Einleitung. 3. Claussen, Detlev; Blecking, Diethelm: Der konkrete Kosmopolitismus im Fußball des 21. Jahrhunderts. I. Die Vielfalt der Identitäten im deutschen Profifußball. 4. Dembowski, Gerd: Ballarbeit. Szenen aus Fußball und Migration im Profifußball. 5. Halil Altintop im Gespräch mit Ronny Blaschke: Warum sollte ich nur Döner essen? 6. Gebauer, Günter; Blecking, Diethelm; Dembowski, Gerd: Fußball ohne Weltbürgertum geht nicht. 7. Patrick Owomoyela im Gespräch mit Peter Schüngel: Nicht ganz der nordische Typ. 8. Wiemann, Uwe: „Ich habe fertig“. Über die Bedeutung von Sprache im Profifußball. 9. Mirko Slomka im Gespräch mit Gerd Dembowski: Ethnisch gemischte Teams funktionieren besser. 10. Erdal Keser im Gespräch mit Harald Aumeier: Ich war schon immer Diplomat. 11. Mesut Özil im Gespräch mit Mike Glindmeier: Die türkischen Fans respektieren meine Entscheidung. 12. Niclauss, Norbert: „Der Fußball wurde mehr und mehr meine eigentliche Heimat“. Bernd Trautmann im Portrait. II. Die Vielfalt der Identitäten im deutschen Amateurfußball. 13. Dembowski, Gerd: Ballfreiheit. Szenen aus Fußball und Migration im deutschen Amateurfußball. 14. Lützenkirchen, H.-Georg: Was guckst du? Bemerkungen zu Migranten türkischer Herkunft im Amateurfußball. 15. Gössel, Sylvia. Vergessen. Ausländische Vertragsarbeiter und ihr Fußball in der DDR. 16. Aysun Bademsoy im Gespräch mit Gerd Dembowski: Doppelt benachteiligt? Die türkischen Mädchen nahmen sich einfach den Platz. 17. Gebken, Ulf; Vosgerau, Julika: Aus dem Abseits ins Leben. Soziale Integration durch Mädchenfußball. 18. Ernst, Andrea: Zwanzig turbulente Jahre. Aufstieg und Fall von Galatasaray Mülheim. 19. Zick, Andreas; Scherer, Judith; Winands, Martin: Der Fußballplatz und das Sportgericht als ethnische Kampfarena. 20. Hasan Yilmaz im Gespräch mit Gerd Dembowski und Yvonne Rychlak: Sie fühlen sich zerrissen. Über Konfliktschlichtung. 21. Bernreuther, David: Flüchtige Ballkontakte. Fußball mit Aussiedlern und Asylsuchenden in der Provinz. 22. Havekost, Folke: Hier pfeift der Präsident noch selbst. Der Hamburger Verein BFSV Atlantik-97 im Portrait. 23. Heid, Rüdiger; Groeneveld, Matthias: „Was sollen wir sonst auch tun?“ Die Straßenfußball-Liga „buntkicktgut“ in München. 24. Österle, Ines; Peters, Tom: Fußball für die Waisen Europas. Das Roma-Projekt Freiburg-Mailand: Ein Bericht aus der Praxis. 25. Roder Dan Nussbaum im Gespräch mit Robert Claus: Transkulturalität ist bei uns alltäglich. 26. Endemann, Martin; Dembowski, Gerd: Immer noch U-Bahnen nach Auschwitz. Antisemitismus im deutschen Fußball. 27. Moshe Zimmermann im Gespräch mit Markus Flohr: Einsteins jecke Großfamilie. Wie die deutschen Juden den Fußball in Israel ins Rollen brachten. III. Historische Vielfalt. 28. Schulze-Marmeling, Dietrich: Ein Spiel der Migranten. Kleine Geschichten über Fußball in Europa. 29. Bednarsky, Adam: Der Sachse Camillo Ugi und sein früher Traum vom Fußballprofi. 30. Schulze-Marmeling, Dietrich: Am Anfang waren die Engländer. Zur Frühgeschichte des Fußballs in Deutschland. 31. Beyer, Bernd-M.: Walther Bensemann – ein früher Kosmopolit. 32. Goch, Stefan: Polen nicht deutscher Fußballmeister. Die Geschichte des FC Gelsenkirchen-Schalke 04. 33. Blecking, Diethelm: Ernst Willimowski – Nationalspieler für Polen und Deutschland. 34. Wahlig, Henry: Fußball im sportlichen Ghetto. Die Entwicklung und Bedeutung des jüdischen Fußballs in der NS-Zeit. 35. Pfeiffer, Lorenz: Geschichtspolitik oder Erinnerungsarbeit? Der Julius-Hirsch-Preis des Deutschen Fußball-Bundes. IV. Zukünftige Vielfalt. 36. Mark Terkessidis im Gespräch mit Gerd Dembowski, Yvonne Rychlak und Diethelm Blecking: Entdeutscht? Identität als Plastikwort. 37. Gül Keskinler im Gespräch mit Diethelm Blecking und Gerd Dembowski: Sich mit Feingefühl zwischen den Kulturen bewegen. Inhaltsverzeichnis und Verlagsinformation