Schulinterne Evaluation : Impulse zur Selbstvergewisserung aus sportpädagogischer Perspektive

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Hietzge, Maud; Neuber, Nils
Published:Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren (Verlag), 2009, 286 S. , Lit.
Edition:1.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:9783834005311
Series:Bewegungspädagogik, Volume 5
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201002002444
Source:BISp

Abstract

Der Diskurs über Unterrichtsqualität hat im Zuge der öffentlichen Schockverarbeitung infolge der internationalen Lernstandserhebungen ein nie gekanntes Ausmaß erreicht und auch die Sportwissenschaft erfasst. Ein wesentlicher Schlüssel für die Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität liegt in der Evaluation der schulischen Arbeit. Nur durch systematische Analyse können sich Schulen Informationen über eigene Stärken und Schwächen verschaffen. Gleichzeitig bewirkt der Zwang zur Evaluation Anpassungstendenzen, die dem Ziel nachhaltiger Bildungsprozesse nicht förderlich sind; Anträge, Qualitätsaudits, Teilnahme an Wettbewerben etc. binden Energien und dienen der Legitimation der Neuverteilung von Ressourcen. Im vorliegenden Band wird eine erste Sondierung aus bewegungs- und pädagogischer Perspektive vorgelegt und das spezifische Potenzial von Bewegung, Spiel und Sport für die Qualitätsdiskussion über die Fachgrenzen hinweg deutlich gemacht. Der Schulsport stellt besondere Anforderungen an Auswertungsstrategien, die durch herkömmliche Testverfahren nur ausschnitthaft erfasst werden. Evaluation wird häufig mit schulischer Leistungsmessung identifiziert, was eine verkürzte Sichtweise innerhalb der aktuellen Debatte um Unterrichtsqualität darstellt. Der Band soll die Gräben schließen, die zwischen internationaler Evaluationsforschung und -praxis, Standardisierungsdiskussionen und -kritik, Kontrollinteressen und schulischem Alltagsdruck im Bereich Bewegung, Spiel und Sport bestehen, um sinnvolles Handeln zu unterstützen. Die Autoren und ihre Beiträge sind: 1.Hietzge, Maud; Balthasar, Andreas: Evaluationsforschung und ihre Anwendung in Schule und Bewegungsangeboten- Was tun mit den Ergebnissen? 2. Neuber, Nils; Hietzge, Maud: Von der Auswertung des Sportunterrichts zur Selbstevaluation des Schulsports - eine sportpädagogische Bestandsaufnahme. 3. Friedrich, Georg: Schulinterne qualitative Evaluation und Verfahrens(in)validität. 4. Schmoll, Lars: Interne Evaluation im Schulalltag am Beispiel des Völkerballspiels. 5. Volkmann, Vera; Frei, Peter: Kommunikation im Kollegium - Ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung. 6. Stegman, Harry; Klein Lankhorst, Guus: Fachspezifisches Qualitätsmanagement. 7. Gebken, Ulf; Nickel, Frank: Sportpädagogische Teamforschung in Schule und außerschulischen Institutionen. 8. Buhren, Claus: Warum schulinterne Evaluation? 9. Wiedenbauer, Rolf: Unterstützung durch Regionale Bildungsbüros - eine Stadt macht Schule. 10. Schroeter, Kirsten: Instrumente schulinterner Evaluation. 11. Petrucci, Marco; Wirtz, Markus: Integration von qualitativen und quantitativen Methoden. 12. Maag-Merki, Katharina: Die Beurteilung von überfachlichen Kompetenzen – Chancen und Grenzen. 13. Holzbrecher, Alfred: Heterogenität und Leistungsbeurteilung. 14. Hense, Jan: Lernziel Evaluationskompetenz: Universitäre Aus- und Weiterbildung im Bereich Evaluation. 15. Massler, Ute; Henning, Jan; Plötzner, Rolf & Huppertz, Peter: Video-Werkzeuge für die kooperative Reflexion von Lehrkompetenzen. 16. Lambrecht, Maike: Schulinspektions-Interviews als Intervention. 17. Hietzge, Maud: Videogestützte Selbstvergewisserung und die Fallstricke des Evaluationsdiskurses. 18. Städtler, Hermann: Sich der eigenen Leistungen selbst vergewissern – Salutogenese am Beispiel der Bewegten Schule Fridtjof-Nansen, Hannover. 19. Schierz, Matthias: Selbstvergewisserung durch Selbstverunsicherung - Zur Ambivalenz von Schulbegleitforschung am Beispiel des Projekts „Talent und Bildungsgang". 20. Laging, Ralf; Stobbe, Cordula: Schulportraits als Beratungszugang zur Entwicklung von bewegungsorientierten Ganztagsschulen. 21. Fessler, Norbert: Ganztagsschule oder Ganztagsangebot - Anmerkungen aus fachdidaktischer Sicht. 22. Thiele, Jörg: "Alles falsch - sehr gut!" - Einige (polemische) Anmerkungen zur impliziten Normativität der „neuen Evaluationskultur". 23. Schütte, Mechthild; Kellmann, Michael & Neuber, Nils: Selbstvergewisserung (in) der Hochschule - Ein Ansatz zur Evaluation universitärer Lehre im Sport. 24. Körner, Swen: Prekäre Passungen - Sportpädagogische Evaluationskultur im Licht ihrer Erwartbarkeit. Buchrücken und Inhaltsverzeichnis