Sportartspezifische Beschwerden und Krankheitsbilder von Kopf und Hals

Titel: Sportartspezifische Beschwerden und Krankheitsbilder von Kopf und Hals
Autor: Weyer, N.; Schmelzeisen, R.
Erschienen in: Sportmedizin für Ärzte : Lehrbuch auf der Grundlage des Weiterbildungssystems der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP)
Format: Sammelwerks­beitrag
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Köln: Dt. Ärzte-Verl. (Verlag), 2007, S. 315-334, Lit.
ISBN: 9783769104721
Schlagworte: Boxerohr; Gesichtsverletzung; Halsverletzung; Kiefergelenk; Kieferverletzung; Kopfverletzung; Oberkieferfraktur; Ohrverletzung; Prävention; Schutzausrüstung; Schutzmaßnahme; Schädelfraktur; Schädelhirnverletzung; Schädelverletzung; Sportmedizin; Sportverletzung; Unterkieferfraktur; Verletzungsgefahr; Verletzungsprophylaxe; Verletzungsursache; Wunde; Zahnmedizin;
Erfassungsnummer: PU200909004664
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Der vorliegende Text befasst sich mit sportartspezifischen Beschwerden und Krankheitsbildern von Kopf und Hals, was vor allem Schädel, Gehirn, Gesicht, Kiefer, Hals, Nase, Ohren und Rachenraum betrifft. Zu den Schädel- und Gehirnverletzungen gehören Schädel-Hirn-Trauma, Schädelprellung und Schädelfrakturen, die im Text unter anderem mit Hilfe von Leitsymptomen beschrieben werden. Verletzungen des Kiefergelenks sind sehr häufig und können in verschiedenen Formen auftreten, oft hervorgerufen durch Gewalteinwirkung. Eine andere Art der Verletzung im Bereich des Gesichts sind Zahnverletzungen, bei denen zwischen Kronen- und Wurzelverletzungen unterschieden wird. Eine häufige Verletzung bei Ringern und Boxern ist das so genannte Ringerohr, ein Ohrhämatom, welches oft auch mit einer Knorpelfraktur einhergeht. Eine weitere, hier beschriebene Verletzung ist die Nasenbeinfraktur, die bei vielen Kontaktsportarten vorkommen kann. Die verschiedenen genannten Verletzungen werden mit möglicher Entstehung, Symptomen, Diagnose und Behandlung beschrieben. Durch Röntgenbilder und Fotos werden die Verletzungen veranschaulicht. Damit diese Art von Verletzungen verhindert werden können, gibt es Maßnahmen zur Prävention, nämliche unterschiedliche Protektoren, wie zum Beispiel einen Zahnschutz. Barz

Ähnliche Einträge

© BISp 2019