dsj/DSB-Modellfortbildung „Dopingprävention“ für TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Knörzer, Wolfgang; Schwarz, Rolf; Treutlein, Gerhard
Published in:Dopingprävention in Europa : Grundlagen und Modelle ; erstes internationales Expertengespräch 2005 in Heidelberg
Published:Aachen: Meyer & Meyer (Verlag), 2006, S. 238-241, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200902000624
Source:BISp

Abstract

Die Aus- und Fortbildung von Übungsleitern und Trainern spielt in der Dopingprävention eine zentrale Rolle. Ausgehend vom Metakonstrukt des Mehrebenenmodells und dem darin anzusiedelnden Setting-Ansatz stellen Trainer und Übungsleiter die Schnittstelle zwischen dem Subsystem Sport und dem einzelnen Athleten dar. Durch eine Untersuchung gedopter wie nicht gedopter Athleten hat sich herausgestellt, wie stark die offene, respektive verdeckte Einstellung von Verein und Trainer die Entwicklung, aber auch Unterbindung von Dopingmentalität beeinflusst. Da das Thema der Entstehung von Dopingmentalität bisher in der Trainerausbildung nicht präventionswirksam behandelt wurde, aber auch nicht alle Aspekte in der relativ kurzen Ausbildung aufgegriffen werden können, wurde auf Wunsch von DSB und dsj eine eigenständige Einheit von zwölf Fortbildungsstunden zur Lizenzverlängerung erarbeitet. Verf. erläutern deren Theoriefundierung, Konzeption und thematischen Aufbau. Einführung (geändert und erweitert)