Novye teoreticeskie podchody k izuceniju vozmoznosteij celoveka v sporte vyssich dostizenij

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Neue theoretische Ansätze an die Untersuchung der Möglichkeiten des Menschen im Hochleistungssport
Author:Bal’sevič, V.K.; Sestakov, M.P.
Published in:Teorija i praktika fiziceskoj kul'tury
Published:2008, 5, S. 57-62, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:Russian
ISSN:0040-3601
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200809003385
Source:BISp

Abstract

Verf. sehen in der Nutzung von Methoden der Molekulargenetik eine Möglichkeit zur Klärung assoziierter Vererbung motorischer Eigenschaften und genetisch stabiler Merkmale, die die individuelle Konstitution und die physiologischen Determinanten des Effekts verschiedener Arten motorischer Tätigkeit auf der Grundlage einer Analyse des Polymorphismus spezifischer Gene mit Nutzung der DNA-Technologien markieren. Bei ihren Beobachtungen wurden molekulargenetische und dermatoglyphische Diagnosen der genetischen Veranlagung zu bestimmten Arten sportlicher Tätigkeiten, eine Prognose des Erfolgsgrades für verschiedene Trainingsvarianten und des gesundheitlichen Risikos angestellt sowie Informationen gesammelt zum aktuellen Zustand der Psychomotorik, der morphofunktionellen Systeme und somatotypischen Besonderheiten von 424 Kindern, die in einem Zeitintervall von 8 Monaten zweimal untersucht wurden. Die mathematisch-statistische Bearbeitung der Genproben ACE, ACTN3, PPRa und PPAb geben Anlass zur Korrektur der Trainingsmethodik auf unterschiedlichem Niveau in Abhängigkeit von den wissenschaftlichen Informationen und sollten das qualitative Level der Leistungsfähigkeit von Spitzensportlern beeinflussen, aber auch eine neue methodologische Plattform zur Lösung des Problems der Gesundheitsförderung verschiedener Bevölkerungsschichten darstellen. Schnürer