Kommunale Netzwerke im Sport

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Förg, Richard
Published in:Steuerung im organisierten Sport : Jahrestagung der dvs-Sektion Sportsoziologie vom 25.-27. September 2006 in Paderborn
Published:Hamburg: Czwalina (Verlag), 2008, S. 43-52, Lit.
Research institution:Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportsoziologie
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200809003157
Source:BISp

Abstract

In diesem Beitrag wird das Projekt „Netzwerk Sport und Bewegung Köln-Mülheim“ vorgestellt, welches im Jahr 2005 im Rahmen des Forschungsprojekts „Sport in Metropolen – das Beispiel Stadt Köln“, mit der Zielsetzung gestartet wurde, die sozialintegrativen Potenziale von Sport und Bewegung systematisch aufzugreifen. Mit dem Projekt sollte ein Beitrag zur Lösung kommunaler und organisationaler Problemstellungen von sportbezogenen Einrichtungen geleistet werden. Als mögliche Partner kamen vor allem Sportvereine, Schulen, Kindertageseinrichtungen und Jugendzentren in Frage. Bestandteile der Netzwerkarbeit waren ein mehrmals durchgeführter „runder Tisch“, und das „Netzwerkbüro Sport und Bewegung Mülheim“, von dem aus die beschlossenen Maßnahmen koordiniert und umgesetzt, sowie Projekte initiiert werden sollten. Hinzu kamen Arbeitskreise, die zur Intensivierung der Kontakte und zum Informationsaustausch dienten. Eine 2006 durchgeführte schriftliche Netzwerkbefragung unter 76 teilnehmenden Einrichtungen ergab unter anderem, dass 70 Prozent der befragten Institutionen über Gespräche mit anderen Einrichtungen zu einem besseren Verständnis für die Probleme der anderen gekommen waren. 42 Prozent gaben an, dass es durch das Netzwerk neue Ideen für Projekte gab. Die durchgeführten Projekte beinhalteten die gemeinsame Nutzung von Sportflächen, gemeinsame Angebote, den Austausch von Personal und gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit. Verf. wertet das „Netzwerk Sport und Bewegung Köln-Mülheim“ insgesamt als Erfolg. Messerschmidt