Konrad Koch: Die Erziehung zum Mute durch Turnen, Spiel und Sport (1900)

Titel: Konrad Koch: Die Erziehung zum Mute durch Turnen, Spiel und Sport (1900)
Autor: Court, Jürgen
Erschienen in: Klassiker und Wegbereiter der Sportwissenschaft
Format: Sammelwerks­beitrag
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Stuttgart: Kohlhammer (Verlag), 2006, S. 36-42, Lit.
ISBN: 3170186167; 9783170186163
Schlagworte: Ballspiel; Deutsches Turnen; Erziehung; Erziehungsideal; Leibesübung; Literaturanalyse; Sportgeschichte; Sportphilosophie; Sportwissenschaft;
Erfassungsnummer: PU200802000649
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Das Ziel des Hauptwerks von Konrad Koch liegt in der Betonung der englischen Sportspiele gegenüber dem Deutschen Turnen, wobei er eine Philosophie der Leibesübungen entwirft, welche die geistige Seite der Übungen hervorhebt und die sittliche Erziehung der Jugend durch Übungen formuliert. Koch bindet darin Erziehung an den deutschen Idealismus und möchte die Ideale Vaterlandsliebe, Pflichtgefühl und Selbstüberwindung stark machen. sas

© BISp 2019