Sind Inhalte und Struktur des Grundlagentrainings noch zeitgemäß?

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Krug, Jürgen; Hoffmann, Bernd; Naumann, Marc; Rost, Kerstin; Schlegel, Norbert
Published in:Beiträge zum Nachwuchsleistungssport : erweiterte Dokumentation des Workshops "Aktuelle empirische Forschung im Nachwuchsleistungssport" des Bundesinstituts für Sportwissenschaft und des Deutschen Sportbundes/Bereich Leistungssport vom 21.-23. November 2003 in Mainz
Published:Münster: Hofmann (Verlag), 2005, S. 271-285, Lit.
Editor:Bundesinstitut für Sportwissenschaft
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200510002190
Source:BISp

Abstract

Innerhalb der langfristigen Leistungsentwicklung nimmt im Nachwuchsbereich das Grundlagentraining eine zentrale Bedeutung ein, da es der erste Abschnitt des sportartspezifischen Leistungsaufbaus darstellt. Gerade will hier die wissenschaftliche Fundierung noch lückenhaft ist, untersuchen Verf. die Frage, ob die Ausbildungs- und Trainingsinhalte sowie die Trainingsbelastungen im Grundlagenbereich innerhalb der Organisationsstrukturen noch eine zeitgemäße Basis für künftige Spitzensportler darstellen. Folgende Aspekte werden in diesem Zusammenhang diskutiert: 1. „Modelle des langfristigen Leistungsaufbaus“ (geschichtliche Wurzeln); 2. „ Die besondere Stellung des Grundlagentrainings im langfristigen Leistungsaufbau“; 3. „Alternative Modelle zum Grundlagentraining“ („Begründung eines integrativen Modells“). Lemmer