Transnationale polizeiliche Gewaltprävention: Maßnahmen gegen reisende Hooligans

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Breucker, Marius
Published:Würzburg: Ergon-Verlag (Verlag), 2003, 367 S., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3899132750
Series:Würzburger rechtswissenschaftliche Schriften, Volume 40
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200405001525
Source:BISp

Abstract

Der Angriff deutscher Gewalttäter auf den Gendarmen Daniel Nivel in Lens im Juni 1998 hatte neben den strafrechtlichen weitreichende polizeirechtliche Konsequenzen. Deutsche Behörden ergriffen im Vorfeld ausschreitungsträchtiger Veranstaltungen verstärkt Präventivmaßnahmen, um vergleichbare Vorfälle im Ausland zu verhindern. Die Bekämpfung des "Krawall-Tourismus" bei internationalen Konferenzen oder Sportveranstaltungen entwickelte sich zu einem eigenen Gebiet polizeilicher Tätigkeit. Mit den dadurch aufgeworfenen rechtlichen Fragen befasst sich diese Arbeit unter folgenden Kapitelüberschriften: 1. Terminologische und historische Grundlagen. 2. Rechtliches Regime und Kompetenzverteilung auf dem Gebiet transnationaler Gewaltprävention. 3. Staatliche Verpflichtung zu transnationaler Gewaltprävention. 4. Transnationale Gewaltprävention auf Grundlage des besonderen Gefahrenabwehrrechts. 5. Transnationale Gewaltprävention nach allgemeinem Polizeirecht. 6. Gewaltprävention durch ausländische Polizeibeamte auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Schiffer (unter Verwendung wörtlicher Textpassagen)