Fußball als Kulturphänomen. Kunst - Kult - Kommerz

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Herzog, Markwart
Published:Stuttgart: Kohlhammer (Verlag), 2002, 320 S., Lit.
Edition:1. Aufl.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:3170173723
Keywords:
art
fan
Online Access:
Identification number:PU200210002887
Source:BISp
TY  - BOOK
AU  - Herzog, Markwart
A2  - Herzog, Markwart
DB  - BISp
DP  - BISp
ET  - 1. Aufl.
KW  - Architektur
KW  - Belletristik
KW  - Entwicklung, geschichtliche
KW  - Fan
KW  - Film
KW  - Fußballspiel
KW  - Hooliganismus
KW  - Kulturgeschichte
KW  - Kunst
KW  - Malerei
KW  - Profisport
KW  - Religion
KW  - Sportberichterstattung
KW  - Sportfotografie
KW  - Sportgeschichte
KW  - Sportsoziologie
KW  - Sportspiel
KW  - Sportökonomie
KW  - Wirtschaft
KW  - Zuschauer
KW  - Zuschauerverhalten
LA  - deu
PB  - Kohlhammer
CY  - Stuttgart
TI  - Fußball als Kulturphänomen. Kunst - Kult - Kommerz
PY  - 2002
N2  - Fußball hat im 20. Jahrhundert eine beispiellose Karriere durchlaufen: Lange und hartnäckig als geistloser "Proletensport" geschmäht, konnte er sich als beliebte Freizeitbetätigung und unverzichtbarer Bestandteil der "Popkultur" etablieren und dabei alle gesellschaftlichen Schichten in seinen Bann ziehen. Weltweit steht er in vitaler Kommunikation mit der globalisierten Unterhaltungs- und Medienindustrie. In diesem Bann werden die Beziehungen zwischen Fußball und der Kultur der Moderne auf breiter interdisziplinärer Basis analysiert. Es werden die Spuren nachgezeichnet, die diese Sportart in den Künsten, Medien und der Ökonomie hinterlässt. Auch die häu-fig gestellte Frage nach dem Zusammenhang zwischen Sport und Religion wird ausführlich diskutiert. Die Beiträge sind im Einzelnen: 1. Herzog, M.: Von der "Fußlümmelei" zur "Kunst am Ball". Über die kulturgeschichtliche Karriere des Fußball-sports. 2. Eggers, E: Die Anfänge des Fußballsports in Deutschland. Zur Genese eines Massenphänomens. 3. Müller, R.A.: Fußballspiel in der Frühen Neuzeit. Soziokulturelle Voraussetzungen und sportliche Spezifika. 4. Lehmann, E.; Weigand, J.: Sportlich Profis - wirtschaftlich Amateure? Fußballvereine als Wirtschaftsunternehmen. 5. Gömmel, R.: Fanartikelvermarktung: "Merchandising" und "Licensing". Eine Einnahmequelle und ihre Zukunft. 6. Riha, K.: Fußball-Poesie. Improvisiert vom Leder gezogen .... 7. Eggers, E.; Müller, J.: "Der künstlerische Gehalt, den die wilde Pose unseres Spiels in sich birgt". Anmerkungen zur frühen Hermeneutik, Ästhetik und Ikonographie des Fußballsports. 8. Leis, M.: "Fußball gegen Literatur - Halbzeitstand 0:0 - Tip: X". Fußball in der schöngeistigen Literatur. 9. Randl, Chr.: Das Fußballstadion. Ein Typus der modernen Architektur. 10. Berg, U.v.: Kino-Kicks. Ein Streifzug durch die Welt des Fußballfilms. 11. Burk, V.: Dynamik und Ästhetik der beliebtesten TV-Programmsparte. Fußball als Fernsehereignis. 12. Bliesener, Th.; Lösel, F.: Identitätsbildung, Gruppenstruktur und Gruppenerleben bei Hooligans. 13. Prosser, M.: "Fußballverzückung" beim Stadionbesuch. Zum rituell-festiven Charakter von Fußballveranstaltungen in Deutschland. 14. Kopiet, R.: Alles nur Gegröle? Kultische Elemente in Fußball-Fangesängen. 15. Gebauer, G.: Fern-seh- und Stadionfußball als religiöses Phänomen. Idole, Heilige und Ikonen am "Himmel" von Fangemeinden. Schiffer
SN  - 3170173723
M3  - Gedruckte Ressource
ID  - PU200210002887
ER  -