Current issues in the design of running and court shoes

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Aktuelle Themen ueber Designkriterien von Lauf- und Hallenschuhen
Author:Reinschmidt, C.; Nigg, B.M.
Published in:Sportverletzung, Sportschaden
Published:14 (2000), 3 , S. 71-81, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:English
ISSN:0932-0555, 1439-1236
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199912408717
Source:BISp

Author's abstract

Diese Literaturzusammenfassung befasst sich mit den drei wichtigsten funktionellen Designkriterien fuer Sportschuhe: Verletzungspraevention, Leistung und Komfort. Konzepte fuer diese Designkriterien werden fuer Laufschuhe und fuer Hallenschuhe (Handball-, Basketball-, Tennisschuhe) vorgestellt. Bezueglich Laufschuhe erachtet man heute immer noch Pronationskontrolle sowie Daempfung als die wichtigsten Designkonzepte, obwohl die Wirkung dieser Designstrategien weder klinisch noch epidemiologisch vollstaendig nachgewiesen ist. In der Literatur sind verschiedene Designelemente respektive Designstrategien zur Pronationskontrolle vorgestellt worden (z.B.: spezielle Sohlenkonstruktionen, Einlagen, und Fersenkappen). Jedoch haben Studien gezeigt, dass die individuelle Pronation nur geringfuegig durch solche Designelement beeinflusst werden kann, speziell wenn man die eigentliche Knochenbewegung betrachtet. Bezueglich Daempfung deuten neueste Erkenntnisse in der Laufschuhforschung darauf hin, dass kein direkter Zusammenhang zwischen dem Daempfungsverhalten und der Verletzungshaeufigkeit besteht. Vielmehr gibt es Hinweise, dass das Daempfungsverhalten waehrend der Aufprallphase mit "nicht-verletzungsbedingten" Aspekten wie Komfort, Muskeltuning oder Ermuedung zusammenhaengt. Fuer Hallenschuhe scheinen Konzepte wie laterale Stabilitaet, Torsions-Flexibilitaet, Daempfung und Traktionskontrolle (Haftung/Reibung) eine wichtige Rolle fuer die Verletzungspraevention zu spielen. Der Einfluss der Laufschuhe auf die Leistung wird im Hinblick auf verschiedene Schuhdesign-Konzepte wie Gewichtsreduktion, Effizienz und Energierueckgewinnung diskutiert. Dabei scheint das Konzept der Energierueckgewinnung fuer Laufschuhe eher fragwuerdig. Designkonzepte, welche den Energieverlust minimieren (Gewichtsreduktion, Reduktion der Muskeltaetigkeit durch stabile Schuhe), koennen potentiell die Leistung positiv beeinflussen. Bei Hallenschuhen scheint die Haftung (Traktion) von zentraler Bedeutung fuer die Leistungsoptimierung. Studien im Bereich von Schuhkomfort gibt es nur wenige. Daempfung, Passform und Klimakontrolle vermoegen den Komfort von Laufschuhen und Hallenschuhen positiv zu beeinflussen. Viele Studien im Bereich der Sportschuhforschung haben gezeigt, dass Sportler individuell auf diese Designmerkmale und Designstrategien reagieren. Daher brauchen verschiedene Athletentypen verschiedenes Schuhwerk. Das Identifizieren und Charakterisieren solcher Athletentypen und das Anforderungsprofil fuer die entsprechenden Sportschuhe wird die Sportschuhforscher und die Sportschuhhersteller in naher Zukunft stark beschaeftigen. Verf.-Referat