Zum visuellen Profil von Tennisspielern - Konsequenzen fuer die Sport- und Trainingspraxis

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Jendrusch, Gernot; Marées, Horst de
Editor:Koch, Peter; Maier, Peter
Published in:Tennisvermittlung als Interpretation und Auswertung sportwissenschaftlicher Erkenntnis. Symposium der dvs-Kommission Tennis vom 7. - 9. 10. 1993 in Koeln
Published:Sankt Augustin: Academia Verl. (Verlag), 1995, 1995. S. 161-198, Lit., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3883456136
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199910402405
Source:BISp

Abstract

Die Ziele des vorgestellten Forschungsprojektes koennen wie folgt zusammengefasst werden: 1. Erstellung eines visuellen Leistungsprofils von Tennisspielern/innen hohen Spielniveaus; 2. Beschreibung von moeglichen Unterschieden im Vergleich zu 'Normalpersonen'; 3. Aufzeigen von Beziehungen zwischen der Sehleistung und Komponenten der Spielleistung; 4. Herleitung von sport- und trainingspraktischen Konsequenzen. Die vorhandenen Untersuchungsergebnisse zeigen, dass die visuelle Leistungsfaehigkeit als leistungslimitierender Faktor zur Erklaerung von Leistungsunterschieden - auch bei Spitzentennisspielern - beitraegt. Dies wird vor allem durch den positiven Zusammenhang zwischen der dynamischen Sehschaerfe und der Ranglistenposition bei den Tennisspielern bestaetigt.

Winter