Kinematische Analysen im Tennis am Beispiel von Laufwegen, Schmetterball und Vorhand-Volley

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Kollath, Erich; Maier, Peter; Offer, Astrid M.
Editor:Koch, Peter; Maier, Peter
Published in:Tennisvermittlung als Interpretation und Auswertung sportwissenschaftlicher Erkenntnis. Symposium der dvs-Kommission Tennis vom 7. - 9. 10. 1993 in Koeln
Published:Sankt Augustin: Academia Verl. (Verlag), 1995, 1995. S. 65-80, Lit., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3883456136
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199910402399
Source:BISp

Abstract

Verf. wollen die Moeglichkeiten der Videografie am Beispiel kinematischer Analysen aus der Sportart Tennis exemplarisch darstellen. Bei den vorliegenden Messungen wurde die Absicht verfolgt, anhand typischer Beispiele grundsaetzliche Besonderheiten der jeweiligen Bewegungen hervorzuheben. Aus dem gewonnenen Datenmaterial koennen keine allgemeingueltigen Aussagen abgeleitet werden. Vielmehr haben die Ergebnisse Geltung fuer den betreffenden Spieler selbst oder aber Spieler vergleichbarer Leistungsstaerke. Gerade im Tennis besteht wegen der starken Individualisierung des Trainings ein Bedarf an konkreten Informationen zu einem bestimmten Spieler bzw. zu den Spielern einer Mannschaft. Kinematische Analysen sind von Nutzen fuer den Trainer. Sie veranschaulichen ihm in objektiver Weise nicht beobachtbare oder bislang nicht bekannte Vorgaenge und Zusammenhaenge. In Verbindung mit dem Erfahrungswissen des Praktikers tragen sie wesentlich zur Verbesserung des Bewegungsverstaendnisses und damit auch zur Qualitaet des Tennistrainings bei. Winter