Pleasures of the senses : the history of the disappearance of the La Nautique de Besancon, 1865-1930

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Das Gefallen der Sinne : die Geschichte des Verschwindens der Nautique de Besancon, 1865-1930
Author:Vivier, Christian
Published in:The international journal of the history of sport
Published:15 (1998), 2 , S. 176-185, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource Electronic resource (online)
Language:English
ISSN:0952-3367, 1743-9035
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199903308196
Source:BISp

Abstract

Die Untersuchung der Entwicklungsgeschichte der Vereinigung Nautique in Besancon soll auf die weiteren gesellschaftlichen Veraenderungen um die Jahrundertwende hinweisen. Die Verknuepfung von Wassersport und kulturellen Aktivitaeten, die ueber die sportliche Betaetigung hinausgehen, belegt, wie sich die Einstellung der Franzosen in Bezug auf ihre Freizeit, den Sport und das sinnliche Vergnuegen gewandelt haben. Der Kreis des Nautique bewegte sich zwischen 1870 und 1920 zunaechst in der Welle der aufkommenden Modernitaet, die in Kunst, Musik und Literatur einschneidende Neuerungen mit sich brachte, die den allgemeinen sozialen Wandel illustrierten. Die Definition des Sportbegriff war nicht allzu weit von den heute gelaeufigen Bestimmungen entfernt: Die Nautique fasste den Sport, abgeleitet vom altfranzoesischen desport, bzw. deport, aber sehr viel weiter als Vergnuegen oder Gefallen. Die Aktivitaeten des Clubs waren bemueht, alle Sinne einzuschliessen, so zum Beispiel bei einem Bankett die Eindruecke, die das Auge, den Geruchssinn und den Geschmackssinn treffen harmonisch abzuwaegen. Studien, die die europaeische Entwicklung des modernen Sports, insbesondere die Entstehung und Verbreitung des Wettkampfgedanken untersuchen, sind auch fuer die Veraenderungen in der Nautique von Bedeutung, die sich zu einem Rudersportverein wandelte. 1900 begann mit der Umbenennung zur Societe Natuique eine neue Aera, die Bildung des Sportsmannes war in Europa gerade modern und fand auch hier ihre Anhaenger. In den zwanziger Jahren nahmen Nautique-Mitglieder an zahlreichen internationalen Wettbewerben teil. SaSch