Messung der sagittalen Rueckenform bei Rueckenschmerzpatienten und rueckengesunden Probanden unter Beruecksichtigung des aktuellen Trainingszustandes

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Arlt, Michael
Published:München: 1995, 100 S., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199705204981
Source:BISp

Abstract

Verf. verwendete ein neuartiges Meszsystem, um die sagittale Konturlinie der Brust- und Lendenwirbelsaeule sowie die Beckenstellung schnell, objektiv, reproduzierbar und nichtinvasiv zu messen. Die Studie zeigt, dass die untersuchten Rueckenschmerzpatienten als Ursache oder als Folge ihrer Schmerzen keine charakteristische Haltung einnehmen. Bei den maennlichen Patienten scheint ein Flachruecken, bei den weiblichen Patienten ein Rundruecken pathognomonisch zu sein. Ferner wurde die allgemeine aerobe Ausdauer untersucht. Die maennlichen Patienten waren bei dem Test weniger belastbar als die Kontrollgruppe. Von den weiblichen Patienten konnte nur eine Teilnehmerin der Patientengruppe das Testprogramm absolvieren. Wackerhage