Wege zu einer zeitgemaessen Konzeption der Schulleichtathletik

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Fahlenbock, Michael; Stibbe, Günter
Published in:Sportpraxis
Published:37 (1996), 3 , S. 51-54, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0176-5906, 0173-2528
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199611201547
Source:BISp

Author's abstract

Seit Beginn der 80er Jahre gibt es eine lebhafte Diskussion um die Bedeutung der schulischen Leichtathletik. Verf. analysieren die Situation und stellen die unterschiedlichen Standpunkte und Loesungsversuche vor. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass eine zeitgemaesse Konzeption der Schulleichtathletik staerker als bisher die paedagogischen Moeglichkeiten zu erschliessen hat, die in der Vielfalt des Laufens, Springens und Werfens liegen. Dafuer ist ein Umdenkungsprozess noetig: 1. von der einseitigen Ergebnisorientierung zur Erlebnisorientierung; 2. von der Foerderung des Leisten-Muessens zu Hilfen fuer das Leisten-Koennen; 3. von einem mehrdimensionalen Verstaendnis der Leichtathletik zu einer mehrperspektivischen Auslegung. Verf.-Referat