Wplyw wysilkow fizycznych na aktywnosc lokomocyjna granulocytow krwi obwodowej

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Einfluss von Kraftleistungen auf die lokomotorische Aktivitaet der Granulozyten des periphaeren Blutes
Author:Eberhardt, A.; Dziedziak, W.
Published in:Wychowanie fizyczne i sport
Published:40 (1996), 2 , S. 44-46, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:Polish
ISSN:0043-9630
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199611201406
Source:BISp

Abstract

Verf. verfolgen in ihren Untersuchungen, in welcher Weise koerperliche Arbeit auf die lokomotorische Aktivitaet der Granulozyten bei jungen Maennern mit einer guten Anpassung an Bewegungsuebungen einwirkt. Die an 52 Maennern im Alter von 21-26 Jahren (Studenten der Sporthochschule mit gutem Niveau allgemeiner koerperlicher Leistungsfaehigkeit), 8 Boxern der Nationalmannschaft und 8 Kanuten im Alter von 21-24 Jahren erhobenen Daten zeigten, dass intensive physische Anstrengungen eine kurzzeitige Erhoehung der lokomotorischen Aktivitaet der Granulozyten bewirken, Leistungen mit Schnelligkeitscharakter im Vergleich zu den beobachteten Veraenderungen nach Ausdauerleistungen eher eine signifikante Erhoehung der lokomotorischen Aktivitaet der Granulozyten nach einer koerperlichen Leistung ist von kurzer Dauer, nach 5 Stunden Pause wird das Niveau vor der Arbeitsleistung nicht ueberschritten. Nach einmaligen Leistungen auf dem Fahrradergometer wird ein signifikanter Zuwachs der lokomotorischen Aktivitaet der Granulozyten beobachtet, deutlich abhaengig von der Belastungsgroesse. Schnuerer