Bewegungspausen - in Schule, Beruf und Alltag

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Amler, Wolfgang; Knörzer, Wolfgang
Published:Heidelberg: Haug (Verlag), 1995, 136 S., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:377601525X
Series:Wege zur ganzheitlichen Gesundheit
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199608109514
Source:BISp

Abstract

Bewegungsmangel ist eines der grossen Gesundheitsprobleme unserer Zeit. Kinder und Jugendliche verbringen jede Woche viele Stunden sitzend in der Schule und bei ihren Hausaufgaben. Neue Technologien und Produktionsverfahren bringen mehr und mehr eine Verschiebung von aktiven-koerperlichen hin zu passiven-kontrollierenden Taetigkeiten im Beruf. Auch ihre Freizeit verbringen Kinder und Erwachsene hauptsaechlich vor dem Fernseher, Videorecorder oder Computerbildschirm. All dies fuehrt nicht nur zu einem akuten Mangel an Bewegung, sondern haeufig sogar zum Verlust der Faehigkeit, sich gesund bewegen zu koennen. Hier moechte das Konzept der Bewegungspause Abhilfe schaffen. 5 bis 15 Minuten taegliche Bewegung koennen der Bewegungsarmut des Alltags entgegenwirken, aber auch in Schule und Erwachsenenbildung einseitigen kopflastigen Unterricht wieder in Bewegung bringen. Das Buch enthaelt nach einer Darstellung des Konzeptes der Bewegungspause eine umfangreiche Sammlung von Uebungen. Sie sind in drei Kategorien eingeteilt, die auch den Aufbau einer Bewegungspause ausmachen koennen. Uebungen zur Aktivierung und Vitalisierung, Uebungen zur Haltungsschulung und Uebungen zur Entspannung. Ein Markierungssystem mit Symbolen laesst die Uebungen leicht als Einzel-, Partner- und Gruppenuebung erkennen. Dies erleichtert das immer wieder neue Kombinieren der Uebungen zu abwechslungsreichen Bewegungspausen. Im Schlussteil findet der Leser konkrete Beispiele fuer Bewegungspausen, wie sie sich aus der Kombination der beschriebenen Uebungen ergeben. Die vorgeschlagenen Uebungen und Pausenbeispiele lassen sich sowohl im schulischen Alltag, in Seminaren, in Betrieben als auch von jedem einzelnen Interessierten in der Freizeit durchfuehren. Buchruecken