Funktionelles Kompartmentsyndrom der Tibialis-anterior-Loge

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Jerosch, J.
Published in:Überlastungsschäden im Sport : 32. Fortbildungstagung des Berufsverbandes der Ärzte für Orthopädie e.V., Hannover vom 28. Nov. bis 1. Dez. 1991
Published:Stuttgart: Thieme (Verlag), 1993, S. 260-281, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3137949017
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199601105024
Source:BISp
TY  - COLL
AU  - Jerosch, J.
A2  - Jerosch, J.
DB  - BISp
DP  - BISp
KW  - Diagnostische Verfahren
KW  - Kompartmentsyndrom
KW  - Orthopädie
KW  - Pathogenese
KW  - Pathophysiologie
KW  - Sportmedizin
KW  - Sporttraumatologie
KW  - Therapeutische Verfahren
KW  - Tibialis-anterior-Syndrom
KW  - Ätiologie
LA  - deu
PB  - Thieme
CY  - Stuttgart
TI  - Funktionelles Kompartmentsyndrom der Tibialis-anterior-Loge
PY  - 1993
N2  - Das Kompartmentsyndrom ist definiert als der Zustand eines erhoehten Gewebedruckes innerhalb eines geschlossenen osteofibroesen Raumes, welcher zur Mikrozirkulationsstoerungen und anschliessend zu neuromuskulaeren Funktionsstoerungen fuehrt. Aetiologisch wird das traumatische und funktionelle Kompartmentsyndrom unterschieden. Die arteriovenoese Gradiententheorie wird von den meisten Untersuchern als Ursache des Kompartmentsyndroms angenommen. Hiernach wird die lokale Zirkulationsstoerung durch die Verminderung des arteriovenoesen Druckgradienten und durch einen Anstieg des Gewebedrucks verursacht. Es folgt eine Ischaemie. Der intrakompartmentale Druck haengt von der Koerperhaltung und von der Belastung ab. Diagnostische Verfahren sind Anamnese, klinische Untersuchung und bildgebende Verfahren. Der Goldstandard ist jedoch die intrakompartmentale Druckbefunderstellung. Provakationstests eignen sich, um festzustellen, ob eine operative Therapie indiziert ist. Therapiert wird mit Fasziotomie oder konservativ.     Wackerhage
SN  - 3137949017
SP  - S. 260-281
BT  - Überlastungsschäden im Sport : 32. Fortbildungstagung des Berufsverbandes der Ärzte für Orthopädie e.V., Hannover vom 28. Nov. bis 1. Dez. 1991
M3  - Gedruckte Ressource
ID  - PU199601105024
ER  -