Darstellung des Turmabsprungs aus dem Stand im Wasserspringen mit Hilfe eines Modells

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Wagner, Rolf
Published in:Theorie und Praxis Leistungssport
Published:21 (1982), 5 , S. 97-108
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1070873-x
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199509102991
Source:BISp

Author's abstract

Ausgehend von den mechanischen Gesetzmaessigkeiten werden die Formeln zur Berechnung wichtiger biomechanischer Groessen des Absprungs aus dem Stand im Turmspringen hergeleitet. Diese Formeln bilden die Grundlage fuer ein EDV-Programm, das mit Hilfe der gemessenen Bodenreaktionskraefte (vertikal und horizontal) solche wesentlichen Parameter des Sprungs wie Sprunghoehe, Sprungweite und Drehimpuls errechnen kann. Durch modellhafte Veraenderungen in den Kraftverlaeufen werden verschiedene Absprungvarianten simuliert und die Ergebnisse unter dem Gesichtspunkt der Erlernung neuer schwieriger Kuerspruenge beim gegenwaertigen Sprungvermoegen der DDR-Sportler (d.h. Vergroesserung des Drehimpulses unter Beibehaltung der Sprunghoehe) diskutiert. Als Ergebnis der Simulation werden zwei Varianten vorgestellt, bei denen die interessierenden Parameter Groessen erreichen, die den geforderten Werten fuer den 3 1/2 Salto rueckwaerts gehockt nahekommen. Verf.-Referat