Zum Stand, zu den Entwicklungstendenzen und den zu erschliessenden Reserven im Krafttraining der Kanurennsportler

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Harre, Dietrich
Published in:Theorie und Praxis Leistungssport
Published:21 (1982), 2/3 , S. 178-190
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1070873-x
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199509102966
Source:BISp

Author's abstract

Fuer eine weitere Leistungssteigerung im Kanurennsport kommt es darauf an, die vortriebswirksamen Kraftfaehigkeiten zu erhoehen. Die hauptsaechlich, planmaessig zu nutzenden Belastungsformen mit kraftentwickelndem Charakter sind 1. Kreis- und Stationstraining, 2. kraftorientiertes Grundlagenausdauertraining im Boot und im Paddelbecken, 3. Belastungen mit Widerstandserhoehung (Imitationsgeraete, Paddelbecken, Bootsbremse). Zu erschliessende Reserven liegen in 4. der zunehmenden Praezisierung des spezifischen Krafttrainings, 5. der weiteren Entwicklung und Anwendung von Krafttrainingsgeraeten zum Nachvollzug disziplinspezifischer Bewegungsablaeufe, 6. der gezielten individuellen Gestaltung des kraftfoerdernden Trainings, 7. der Verbesserung des Krafttrainings unter paedagogisch-psychologischem Aspekt. Verf.-Referat