Ambulante Bewegungstherapie mit Herzkranken. Verbesserte Lebensqualitaet und -erwartung

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Wendt, T.
Published in:Therapiewoche
Published:44 (1994), 29 , S. 1656-1659
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0040-5973
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199509072323
Source:BISp

Author's abstract

Bewegungstherapie fuehrt ueber die Steigerung der aeroben Arbeitskapazitaet der Skelettmuskulatur zu einer Verbesserung der Arbeitsoekonomie des Herzens, klinisch erkennbar an einer Abnahme des Druck-Frequenz-Produktes. Dadurch nimmt der myokardiale Sauerstoffbedarf ab, die Belastbarkeit wird verbessert. Hinzu kommen die positiven Effekte auf den Blutdruck, die Blutfette, die Blutrheologie sowie das Koerpergewicht. Darueber hinaus traegt die Bewegungstherapie zu einer Verbesserung der Lebensqualitaet und des subjektiven Wohlbefindens bei, der Anteil der Rueckkehrer zur Arbeit wird erhoeht. Schliesslich kann, vor allem bei Kontrolle der anderen Risikofaktoren und einer dauerhaften Aenderung des Lebensstils, die Prognose der Grunderkrankung positiv beeinflusst werden. Verf.-Referat