Entwicklung und Implementation eines curricularen Reformprogramms. Beitrag zu einer sozialwissenschaftlich fundierten und beratungskompetenten Sportpaedagogik

Titel: Entwicklung und Implementation eines curricularen Reformprogramms. Beitrag zu einer sozialwissenschaftlich fundierten und beratungskompetenten Sportpaedagogik
Autor: Hübner, Horst
Format: Monografie
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Münster: Lit-Verl. (Verlag), 1994, 351 S., Lit., Lit.
ISBN: 388660814X
Schriftenreihe: Münsteraner Schriften zur Körperkultur , Band 10
Schlagworte: Curriculumentwicklung; Curriculumreform; Lehrplan; Nordrhein-Westfalen; Richtlinie; Schulsport; Schulverwaltung; Sportcurriculum; Sportpädagogik; Untersuchung, empirische;
Erfassungsnummer: PU199508102417
Quelle: BISp

Abstract

Zu Beginn der Untersuchung werden erziehungs- und sozialwissenschaftliche Ansaetze aus dem Bereich der Curriculum- und der Implementationsforschung unter der Fragestellung analysiert, inwieweit sie pragmatisch verwendbare Erkenntnisse ueber die Entwicklung und Umsetzung von Lehrplanreformen bieten. Hierbei wird u.a. erkennbar, dass Entwicklung und Implementation von Curricula von zwei Seiten zu betrachten sind. Zugleich wird deutlich, dass die Revision von (Sport-)Curricula in westlichen Industriegesellschaften eine Form politisch-administrativer Programmsteuerung ist und somit entsprechender Entwicklungs- und Umsetzungskonzeptionen bedarf. Unter Verwendung und Kombination multipler Untersuchungsverfahren wird anschliessend der Innovationsprozess der "Richtlinien und Lehrplaene fuer den Sport in den Schulen im Land Nordrhein-Westfalen" ueber den Zeitraum der 70er und der 80er Jahre rekonstruiert. Dabei findet zum einen der Entwicklungsweg der "Richtlinien Sport" von der Problemartikulation bis zum verabschiedeten Programm Beruecksichtigung. Zum anderen werden die Strukturen, Akteure und Prozesse bei der Implementation des neuen Lehrplanwerks auf der Ebene der mittleren und der unteren Schulaufsichtsinstanzen differenziert untersucht. Umfangreiche empirische Erhebungen kennzeichnen die Grenzen und die Erfolge der schulinternen Lerhplanuebernahme. Buchruecken gekuerzt

© BISp 2019