God, games and national glory: Thanksgiving and the ritual of sport in American culture, 1876-1926

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Gott, Spiele und nationale Herrlichkeit: "Thanksgiving" und das Ritual des Sports in der amerikanischen Kultur von 1876 bis 1926
Author:Pope, Steven W.
Published in:The international journal of the history of sport
Published:10 (1993), 2 , S. 242-249, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource Electronic resource (online)
Language:English
ISSN:0952-3367, 1743-9035
Keywords:
USA
Online Access:
Identification number:PU199503075930
Source:BISp

Abstract

Verf. beschreibt die geschichtliche Entwicklung des organisierten Sport in Amerika, in Bezug auf das "Thanksgiving-Fest". Er erklaert, wie und warum das Footballspiel am "Thanksgiving-day" als die populaerste Sportveranstaltung und Unterhaltung Amerikas anaerkannt wurde. Waehrend es frueher ein religioeses Fest war hat es sich spaeter in einen nationalen Feiertag verwandelt, sodass jederman dem Footballspiel zuschauen konnte. Der organisierte Sport sollte verschiedene soziale Klassen, ethnische und einheimische Gruppen vereinigen. Einige bekannte Mitglieder der Gesellschaft (Nathaaniel S. Shaler, Walter Camp, Reverend A.E. Colton) behaupten, dass das Footballspiel die Maenner physisch und moralisch entwickelt hat. Verf. beschreibt welche Funktion das Footballspiel im Zusammenhang mit der buergerlichen Religion auf die Auspraegung des Nationalismus hatte. Eaton