Vergleichende Untersuchungen zu Veraenderungen der Lipoproteine und Apolipoproteine bei Frauen und Maennern unterschiedlichen Trainingszustandes

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Friedmann, B.; Kindermann, W.
Editor:Rieckert, H.
Published in:Sportmedizin-Kursbestimmung
Published:Berlin: Springer (Verlag), 1987, S. 437-441, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3540176497
Keywords:
HDL
LDL
man
sex
Online Access:
Identification number:PU199311067393
Source:BISp

Abstract

Es wurde untersucht, inwieweit geschlechtsspezifische Unterschiede hinsichtlich der Auswirkung eines regelmaessigen Ausdauertrainings auf Lipo- und Apolipoproteine bestehen. Dazu wurden je 24 gesunden sportlich aktiven Frauen und Maennern im morgendlichen Nuechternserum Tryglyceride, Gesamt-, HDL- und LDL-Cholesterin, Lipoproteine und Apolipoproteine bestimmt. Aufgrund ihrer Trainingsanamnese wurden die Probanden je zur Haelfte in eine nichtausdauertrainierte Gruppe (N) und eine ausdauertrainierte Gruppe (A) eingeteilt. Die Lipo- und Apolipoproteine wurden mit der Sauerstoffaufnahme an der individuellen anaeroben Schwelle in Beziehung gesetzt. Die erhaltenen Werte weisen darauf hin, dass eine Veraenderung der Lipo- und Apolipoproteine mit zunehmender Trainiertheit bei Maennern deutlicher ausfaellt als bei Frauen. Regelmaessiges Ausdauertraining scheint die primaer vorhandenen geschlechtsspezifischen Unterschiede im Fettstoffwechsel zu verringern. Schumacher