Prispevek k ekvivalenci testu akceleracne rychlostnich schopnosti

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Ein Beitrag zur Aequivalenz von Tests der Beschleunigungsfaehigkeiten
Author:Kohoutek, Milan; Bunc, Václav; Moravek, Jaroslav
Published in:Telesna vychova & sport
Published:3 (1993), 1 , S. 29-31, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:Czech
ISSN:1335-2245
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199306065244
Source:BISp

Abstract

An 29 Studenten (Durchschnittsalter 18 Jahre) wurden die Tests 4 x 10 m und 10 x 10 m wiederholt durchgefuehrt. Das Ziel der Pilotstudie war, die Aussagekraft der beiden Tests zu ueberpruefen. Die Korrelationsanalyse bestaetigte signifikante Zusammenhaenge zwischen den Tests bei der ersten und hochsignifikante bei der zweiten Messung. Es wird angenommen, dass man diese Tests fuer alternative diagnostische Mittel halten kann. Die allgemeine Gueltigkeit dieser Annahme ist aber zu ueberpruefen. Bisherige praktische Erfahrungen mit dem Test 4 x 10 m (zeitliche und raeumliche Ansprueche, Teilinformationen von allgemeinen Geschicklichkeitsdispositionen) befuerworten seine breitere Ausnuetzung in der Praxis der motorischen Diagnostik. Verf.-Referat