Leistungsniveau und Tendenzen bei den Weltmeisterschaften im Geraetturnen 1979

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Krug, J.
Published in:Theorie und Praxis Leistungssport
Published:18 (1980), 2 , S. 13
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1070873-x
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199209057814
Source:BISp

Abstract

Die Ergebnisse der Weltmeisterschaften 1979 bestaetigten, dass im Geraetturnen zwischen den fuehrenden Laendern nur geringe Leistungsunterschiede bestehen. Analysen solcher Leistungsfaktoren wie technischer Ausbildungsgrad, Schwierigkeitswert, Neuheitswert, Gesamtgestaltung/Choreographie und Stabilitaet weisen darauf hin, dass eine groessere Breite in den Spitzenleistungen eingetreten ist. So kam es zum Teil zu Verschiebungen traditioneller Reihenfolgen aus den vorangegangenen Jahren. Insbesondere die Wiederteilnahme der VR-China und die hohen materiellen Aufwendungen in den USA lassen erwarten, dass der Grad der Auseinandersetzungen bei kommenden Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen weiter zunehmen wird. Neben der Einschaetzung des Leistungsstandes der DDR-Mannschaften werden Reserven fuer einen weiteren Anstieg des Leistungsniveaus dargestellt. Ledig