Erfahrungen bei der Anwendung prognoseorientierter Technikmodelle im Aufbautraining des Wasserspringens

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Boehme, Dieter
Published in:Theorie und Praxis Leistungssport
Published:26 (1988), 4 , S. 60-68, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1070873-x
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199205054558
Source:BISp

Abstract

Basierend auf biomechanisch gestuetzten Film- und Videoauswertungen wurden im Wasserspringen wesentliche Parameter der Sprungtechnik weltbester Sportler analysiert und prognostische Technikmodelle aufgestellt. Davon abgeleitet - unter Beruecksichtigung des Leistungsstandes der Nachwuchssportler - wurden Leitbildstufen erarbeitet, die als allgemeingueltige Leitbilder der zu lehrenden Technik altersgemaesse technische Bestloesungen in bezug auf die wesentlichsten Technikmerkmale (z.B. Strecktempo und Hueftwinkel) beinhalten, und im RTP neben anderen Technikmodellen ausgewiesen. Die eingesetzten Analyseverfahren und die Arbeit mit den Leitbildern haben sich bei der Einschaetzung des sporttechnischen Leistungsstandes bewaehrt und bilden die objektive Grundlage fuer die konkrete Ableitung effektiver trainingsmethodischer Massnahmen. Kuenftig gilt es, weitere Leidbildstufen fuer die Pflichtspruenge und prognostisch bedeutsame Kuerspruenge zu erarbeiten, die Arbeit mit Leitbildern auf juengere Altersklassen zu uebertragen, die Trainer im Umgang mit der Technikobjektivierung weiter zu qualifizieren und damit die Grundlage fuer den Einsatz rechnergestuetzter Arbeitsweisen zu schaffen. Verf.-Referat