Visual attention and concentration during stepwise increased treadmill velocity in orienteers and long-distance runners. Preliminary results

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Visuelle Aufmerksamkeit und Konzentration waehrend stufenweise erhoehter Laufbandgeschwindigkeit bei Orientierungslaeufern und Langstreckenlaeufern. Vorlaeufige Ergebnisse
Author:Fach, Heinz Helge
Published in:Scientific journal of orienteering
Published:1 (1985), 1 , S. 14-23, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:English
ISSN:1012-0602
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199108050112
Source:BISp

Abstract

Visuelle Aufmerksamkeitsleistung und Konzentrationsfaehigkeit waehrend stufenfoermig ansteigender Laufbandbelastung wurde bei je sieben deutschen Spitzen-Orientierungslaeufern und Langstreckenlaeufern gleicher Laufleistung untersucht. Als physiologische Parameter wurden Laktat und Herzfrequenz gemessen. Es zeigte sich eine umgekehrte U-foermige Beziehung zwischen Laufbelastung und Aufmerksamkeitsleistung mit einem Optimum bei 0,2 m/s unterhalb der aerob-anaeroben Schwelle bei 4 mmol/l, entsprechend einem durchschnittlichen Laktat von 2,89 mmol/l und einer Herzfrequenz von 174 Schlaegen/Minute. Es besteht eine allerdings nicht signifikante Tendenz, dass Orientierungslaeufer eine bessere Konzentrationsfaehigkeit als Langstreckenlaeufer besitzen. Aufgrund des niedrigen Ausgangswertes zeigten die Laeufer mit guter Konzentrationsfaehigkeit nur minimale Schwankungen der Fehlerzahl, waehrend die Gruppe der schwaecher konzentrationsfaehigen Laeufer eine ausgepraegt umgekehrte U-foermige Beziehung aufweist. Die beeinflussenden Faktoren der Aufmerksamkeitsleistung und Bedeutung der Ergebnisse fuer den Orientierungslauf werden diskutiert. Verf.-Referat