Power output of rugby forwards during maximal treadmill sprinting

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Die Leistung von Rugbystuermern bei maximalen Sprints auf dem Laufband
Author:Cheetham, M.E.; Hazeldine, R.J.; Robinson, A.; Williams, C.
Editor:Reilly, T.; Lees, A.; Davids, K.; Murphy, W.J.
Published in:Science and football
Published:London: Spon (Verlag), 1988, S. 206-210, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:English
ISBN:0419143602
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199102036839
Source:BISp

Abstract

Zehn Rugbystuermer absolvierten auf einem nicht motorgetriebenen Laufband einen 30sekuendigen Sprinttest mit maximaler Geschwindigkeit. Die Herzfrequenzen wurden aufgezeichnet und Kapillarblutproben zur Bestimmung von Laktat und Glukose entnommen. Im Vergleich zu Rueckraumspielern erreichten die Stuermer hoehere absolute Leistungsoutputs, bezogen auf das Koerpergewicht dagegen geringere Werte. Sprinttests auf dem Laufband scheinen danach eine geeignete Methode zur Erfassung des Leistungsoutputs von Rugbyspielern im Labor darzustellen. Order