Sportsmedical measurements of performance in soccer

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Sportmedizinsche Leistungsmessungen im Fussball
Author:Gerisch, G.; Rutemoeller, E.; Weber, K.
Editor:Reilly, T.; Lees, A.; Davids, K.; Murphy, W.J.
Published in:Science and football
Published:London: Spon (Verlag), 1988, S. 60-67, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:English
ISBN:0419143602
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199102036817
Source:BISp

Abstract

Vorraussetzung fuer eine sinnvolle Planung, Realisation und Evaluation von Trainingsprozessen ist eine exakte Bestimmung der Belastungsintensitaet in Training und Wettbewerb. Das Verhaeltnis zwischen anaerob-alaktazidem und aerobem Energiestoffwechsel ist dabei von zentraler Bedeutung bei der Trainingsoptimierung und kann anhand der Blutlaktatkonzentration bestimmt werden. Zur sportmedizinischen Leistungsdiagnostik wurden daher unter Feld- und Laborbedingungen Laktatkonzentrationen, Laufstrecken und Geschwindigkeiten waehrend Meisterschaftsspielen, beim Spiel Mann gegen Mann und bei Raumdeckung sowie die aerobe Kapazitaet von Fussballspielern untersucht. Waehrend der Meisterschaftsspiele wurde eine durchschnittliche Laktatkonzentration von 4-6 mmol/l festgestellt, mit Spitzenwerten von 7-8 mmol/l und damit einhergehender Azidose. Ueberlegene Spieler/Mannschaften zeichneten sich dabei durch eine bessere aerobe Leistungsfaehigkeit, ein oekonomisches Laufverhalten und einen cleveren Spielstil aus. Abgeleitet aus den Untersuchungsergebnissen werden darueber hinaus fundamentale Richtlinien fuer das Ausdauer- und Schnelligkeitstraining von Fussballspielern gegeben, wobei auch die Bedeutung der Regeneration und die aktive Nutzung der spielfreien Zeiten angesprochen werden. Order