Wider die blosse kompensatorische Gesundheitsfoerderung. Anmerkungen zur Gesundheitsorientierung im Sportunterricht an Teilzeitberufsschulen

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Stibbe, Günter
Published in:Lehrhilfen für den Sportunterricht
Published:37 (1988), Bd. 12 , S. 183-187, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0342-2461
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198910040322
Source:BISp

Abstract

Verf. verdeutlicht, dass die Gesundheitserziehung im Rahmen des Berufsschulsports weit ueber die Grenzen der kompensatorischen Gesundheitsfoerderung hinaus gehe. Im Vordergrund der unterrichtlichen Gestaltung steht die Foerderung des schwachen Schuelers sowie Spass und Freude im Spiel und Sport, fuer die der Sportlehrer durch sein Geschick der Unterrichtsfoerderung verantwortlich ist. Das Unterrichtsarrangement sollte durch ein offenes Sportverstaendnis charakterisiert sein; gymnasiales Leistungsdenken sollte hier bewusst im Hintergrund stehen. Die kompensatorischen berufsschulunterrichtlichen Zielsetzungen beinhalten das bewusste Ausklammern einer Beziehung zum Berufsalltag. Lemmer