Koerpererfahrung

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Leist, Karl Heinz
Editor:Dietrich, Knut; Landau, Gerhard
Published in:Annäherungen, Versuche, Betrachtungen : Bewegung zwischen Erfahrung und Erkenntnis ; [Sonderheft der Zeitschrift Sportpädagogik]
Published:Seelze: Friedrich (Verlag), 1983, S. 38-44
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198707006210
Source:BISp

Abstract

Ausgehend von Phaenomenen und Paradoxien der Koerpererfahrung wird nach dem Zustandekommen und dem Erkenntniswert von Koerpererfahrung gefragt. Dies fuehrt zu den erkenntnistheoretischen Grundlagenproblemen von Theorien der Sinneswahrnehmung und den erkenntnistheoretischen Grundpositionen des Realismus, Sensualismus, Idealismus und der analytischen Philosophie. Ueber eine Kritik des dem klassisch-mechanischen Weltbild verpflichteten naiven Realismus wird eine kritisch realistische Position entwickelt, die sich insbesondere auf wahrnehmungspsychologische, handlungspsychologie und kulturpsychologische Befunde stuetzt. Der Hauptvorteil dieser Position wird darin gesehen, dass Subjektivierung und Objektivierung nicht als einander entgegengesetzt interpretiert werden, sondern als Ergebnis des gleichen Prozesses - der menschlichen Handlung - verstanden werden koennen. So ist auch der Koerper in seiner Objektivierung wie Subjektivierung als Gebilde des (sozial geregelten) Handels zu verstehen. Darueber hinaus erweist sich Koerperlichkeit ihrerseits als eine der Bedingungen der Moeglichkeit von erfahrungsbedingter Erkenntnis. Verf.-Referat