Vlijanie zanjatij fechtovaniem na formirovanie cert licnosti sportsmena

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Der Einfluss des Fechtens auf die Persoenlichkeitsbildung des Sportlers
Author:Tureckij, B.V.; Cerepovskij, E.N.
Editor:Tsyler, D.A.
Published in:Fechtovanie (Fechtsport)
Published:Moskau: Fizkul'tura i Sport (Verlag), 1986, S. 50-53
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:Russian
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198702028144
Source:BISp

Abstract

Von besonderem Interesse war in der vorliegenden Untersuchung die Entwicklung der Persoenlichkeitsmerkmale, die unter dem Einfluss der Konfliktloesung der sportlichen Zweikaempfe entstehen. Es wurde ein 16 Faktoren umfassender Persoenlichkeitstest verwandt, Vpn waren 340 verschieden qualifizierte Fechter aller Spezialisierungen (Saebelfechter, Degenfechter, Florettfechter). Die Analyse der Dynamik der Entwicklung einzelner Persoenlichkeitsmerkmale im Verlauf der zunehmenden Qualifikation zeigte, dass die Faktoren Dominanz, Ich-Identitaet, Verbundenheit mit der Gruppe, Selbstkontrolle von groesster Bedeutung sind. Fuer die verschiedenen Spezialisierungen im Fechten gibt es darueberhinaus spezielle typische Persoenlichkeitsmerkmale. Diese werden in Tabellenform dargestellt und erlauben es, Empfehlungen fuer die Wettkampfbetreuung zu geben. Die Veraenderungen der sportlich bedeutsamen Persoenlichkeitsmerkmale bei steigender Meisterschaft verlaufen ungleichmaessig, wobei beim Uebergang zur Hoechtsleistungsform entscheidende qualitative Veraenderungen der Persoenlichkeitsmerkmale zu beobachten sind. Vehreschild