Sport, Fitness und Gesundheit

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Silberstein, W.; Spengemann-Bach, I.
Published in:Hochschulsport : Magazin des adh
Published:12 (1985), 8/9 , S. 12-16
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1869-4500
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198604026135
Source:BISp

Abstract

Das Ziel einer Gesundheitserziehung im Rahmen des Hochschulsports besteht wesentlich auch darin, den Menschen zu einem moeglichst kompetenten und selbstaendigen Umgang mit seiner Gesundheit zu befaehigen, sowie im bewusst zu machen, welchen Stellenwert verschiedene Formen sportlicher Aktivitaet fuer eine gesunde Lebensfuehrung haben. Im einzelnen sind folgende Ziele zu verfolgen: Der Sporttreibende sollte 1) fuer den eigenen Koerper sensibilisiert werden, 2) Sport als Mittel der psychischen Entlastung erfahren, 3) sich bewusst werden, dass ueberbietungs- und konkurrenzorientierte Formen des Sports das individuelle und soziale Wohlbefinden erheblich beeintraechtigen koennen, 4) gesundheitsbezogene Kenntnisse, Einsichten und Faehigkeiten erlangen, 5) ueber die gesundheitliche Selbstgefaehrdung in einer technisierten Umwelt informiert werden, 6) lernen, Verletzungen systematisch vorzubeugen, 7) Kontakte ueber das Sporttreiben hinaus schliessen. Schiffer