Specialnaja rabotosposobnost u chokkeistov vysokoj kvalifikacii

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Die spezielle Leistungsfähigkeit hochqualifizierter Eishockeyspieler
Author:Savin, V.P.; Lvov, V.S.; Urjupin, N.N.; Samojlov, S.A.
Published in:Chokkej (Eishockey)
Published:Moskau: Fizkul'tura i Sport (Verlag), 1984, S. 23-25, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:Russian
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198602025422
Source:BISp

Abstract

Zur Beurteilung und Kontrolle des Trainingszustandes von Eishockeyspielern in einer konkreten Etappe des Jahrestrainingszyklus wurde ein haeufig verwandter spezieller Test (5 x 54 m, die auf Schlittschuhen mit maximaler Geschwindigkeit mit vollstaendiger Bremsung, Drehung und Start in entgegengesetzter Richtung zu durchlaufen sind) dahingehend abgewandelt, dass nicht die gesamte Laufzeit gemessen wurde, sondern die Zeit fuer jeden Laufabschnitt, fuer die Wende, fuer den neuen Start gesondert und dass nicht nur die Schnelligkeitsausdauer, sondern auch die Schnellkraft und die Koordinationsfaehigkeiten im Zusammenhang mit der Eislauftechnik untersucht wurden. Vpn waren hochqualifizierte Hockeyspieler, die Laeufe wurden elektronisch gemessen und registriert, es wurden Zusammenhaenge zwischen den Zeitergebnissen und den Merkmalen Koerperlaenge, Koerpergewicht und Schnellkraft, sowie den Bremsbewegungen bei der Wende und den Startbewegungen untersucht, wodurch es moeglich wurde, die Komponenten der speziellen Leistungsfaehigkeit von Hockeyspielern genauer zu untersuchen und auf dieser Grundlage die notwendigen Trainingskorrekturen gezielt und eventuell sofort vorzunehmen. Vehreschild