Trainingsbedingte Veränderungen der Haemoglobin-Sauerstoffaffinität

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Braumann, Klaus-Michael; Boening, D.; Trost, F.; Kunze, U.
Published in:Sportmedizin für Breiten- und Leistungssport
Published:Gräfelfing : Demeter (Verlag), 1981, S. 195-200, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198507003635
Source:BISp

Author's abstract

Bei acht Mittelstreckenlaeufern wurde zu zwei Zeitpunkten innerhalb eines Jahres (alljaehrliche Trainingspause sowie waehrend maximaler Leistungsfaehigkeit) die Groesse des Bohr-Koeffizienten BC (Betrag der Rechtsverschiebung der O2-Bindungskurve in Abhaengigkeit vom pH-Abfall) bestimmt. Die Ansaeuerung des Blutes erfolgte durch Milchsaeure (Lac). In einer weiteren Untersuchung wurde bei 12 Mittelstreckenlaeufern zum Zeitpunkt der maximalen Leistungsfaehigkeit der BC nach Ansaeuerung des Blutes mit CO2 ermittelt. Die Groesse des BCLac lag waehrend der Trainingspause im Bereich untrainierter Normalpersonen; waehrend der Trainingsperiode nahm er besonders im Bereich niedriger Saettigungsstufen zu (bei 20 SO2 von 0,39 auf 0,48). Ebenso war der BCCO2 bei Trainierten im Bereich niedriger Saettigungsstufen deutlich erhoeht (bei 20 SO2 0,55 bei Untrainierten bzw. 0,73 bei Trainierten). Die Steigung n der Sauerstoffbindungskurve (dargestellt nach Hill) im mittleren Saettigungsbereich nahm durch Training von 2,68 +/- 0,10 auf 2,96 +/- 0,15 zu, was zu einem erhoehten Sauerstoffdruck im unteren Saettigungsbereich fuehrt. Die Ursache fuer die Ergebnisse koennte ein erhoehter Gehalt junger Erythrozyten im Blut der Trainierten sein, hervorgerufen z.B. durch kompensatorische Blutneubildung nach haeufiger trainingsbedingter intravasaler Haemolyse. Eine in dieser Gruppe beobachtete geringe Zunahme der Konzentration der organischen Phosphate (2,3-Diphosphoglycerat und Adenosintriphosphat) im Erythrozyten unterstuetzt diese Vermutung. Verf.-Referat