Talentsuche und Talentfoerderung im Tennis. Beitraege vom 1. Symposium des Sportwiss. Beirats des DTB 1983

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Gabler, Hartmut; Zein, Brigitta
Published:Ahrensburg: Czwalina (Verlag), 1984, 216 S.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3880201269
Series:Beiträge zur Theorie und Praxis des Tennisunterrichts und -trainings , Volume 8
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198507002245
Source:BISp

Abstract

Ein Problembereich, der in allen Sportarten zu finden ist, stellt die Talentthematik dar. Der sportwissenschaftliche Beirat des Deutschen Tennisbundes (DTB) hat sich dieser Frage angenommen, um auf der Grundlage weitgehend geklaerter sportwissenschaftlicher Probleme ein erfolgversprechendes Konzept zur Talentsuche und -foerderung im Tennis zu entwickeln. Im Hinblick auf dieses Ziel werden hier zunaechst die Talentbestimmung und -foerderung aus theoretischer und empirischer Sicht analysiert, ehe bereits bewaehrte Konzepte aus Schweden und Frankreich vorgestellt werden. Zur Talentsuche werden die Talentversuche des DTB und des Wuerttembergischen Tennisbundes erlaeutert sowie Untersuchungsverfahren und -strategien aus sportmotorischer Sicht dargestellt. Unter dem Kapitel Talentfoerderung aus medizinisch-trainingsthroretischer Sicht werden (Ueber)belastungsmoeglichkeiten des Haltungs- und Bewegungsapparates von Jugendlichen diskutiert, eine Langzeitstudie zur koerperlichen, gesundheitlichen und leistungsmaessigen Entwicklung von jugendlichen Tennistalenten vorgestellt und Moeglichkeiten zur Trainingssteuerung der tennisspezifischen Ausdauer aufgezeigt. Aus paedagogisch-psychologischer Sicht werden Gefahren der fruehen Kommerzialisierung angesprochen, psychologische Aspekte des Leistungssport im Nachwuchsalter aufgegriffen sowie Loesungsmoeglichkeiten fuer das Schule-Leistungssport-Problem angesprochen. Wargalla