Des installations sportives en Wallonie. Pour quoi faire?

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Sporteinrichtungen im wallonischen Teil Belgiens. Wozu?
Author:Hoyos, Georges
Published in:Sport
Published:25 (1982), 2 , S. 87-117, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:French
ISSN:0776-3794, xx
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198501022627
Source:BISp

Abstract

Nachdem 1969 im Verlauf des Kongresses der Verwaltung fuer Bewegungserziehung, Sport und Freizeit (A.D.E.P.S.) ein Defizit in der sportlichen Infrastruktur des wallonischen Teil Belgiens - verglichen mit den Nachbarregionen - festgestellt worden war, erfolgten Massnahmen zur Behebung dieses Zustandes. Besonders: eine Steigerung der Subvention; infrastrukturelle Realisationen von Gemeinden, Provinzen, Schulen und Privatleuten; Schaffung staatlicher Zentralstellen fuer die Organisation (A.D.E.P.S.). Ziel des Artikels ist es, die momentane Lage bezueglich der Hauptbauvorhaben im Sportstaettenbereich wie Sporthallen, Hallenbaeder, Stadien im wallonischen Teil Belgiens zu klaeren und einige Schlussfolgerungen fuer die Zukunft - in Anbetracht zu der Lehrweise und der erwarteten Veraenderungen der Gesellschaft zu ziehen. Im Anhang erscheinen Resolution, Statistiken und Protokolle der verschiedenen mitarbeitenden Institutionen von 1969-1981. Sasse-Dahlhausen