Resultats denquetes alimentaires realisees chez des sportifs francais

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Ergebnisse von Umfragen zur Ernaehrung bei franzoesischen Sportlern
Author:Klepping, J.; Boggio, V.; Marcer, I.
Published in:Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin
Published:32 (1984), 1 , S. 15-19, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:French
ISSN:0036-7885
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198404021135
Source:BISp

Abstract

Bei 57 Fussballern und 32 Radrennfahrern aus regionalen oder nationalen Kadern mit regelmaessiger Teilnahme an Training und Wettkampf wurden die Ernaehrungsgewohnheiten erfasst und mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung ausgewertet. Art und Menge der aufgenommenen Nahrungsmittel mussten von den Sportlern waehrend einer ganzen Woche taeglich genau protokolliert werden. In quantitativer Hinsicht weicht die durchschnittlich von den Fussballern und Radfahrern konsumierte Nahrung nicht wesentlich von den in den einschlaegigen Lehrbuechern angegebenen Werten ab. Die Beurteilung der mit einer Mahlzeit zugefuehrten Energie muss den Gegebenheiten des modernen Lebens Rechnung tragen, wo einerseits der Energieverbrauch reduziert ist und andererseits von Individuum zu Induviduum trotz gleichen Alters, gleichen Koerperbaus und aehnlicher koerperlicher Aktivitaet grosse Unterschiede in der Verwertung der Naehrstoffe bestehen. In qualitativer Hinsicht beobachtet man bei den Sportlern die gleichen Abweichungen von den ueblichen Ernaehrungsempfehlungen wie bei der uebrigen Bevoelkerung Frankreichs: zu reichliche Zufuhr tierischer Fette, Uebergewicht gesaettigter Fettsaeuren im Verhaeltnis zu den ungesaettigten Fettsaeuren, ungenuegende Kohlenhydratzufuhr, Vitaminzufuhr an der unteren Grenze der empfohlenen Normen. Verf.-Referat (gekuerzt)