Wassergymnastik fuer das mittlere und hoehere Lebensalter

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Stechling, Sabine; Muecke, Erwin
Published in:Sportpraxis in Schule und Verein
Published:24 (1983), 4 , S. 63-65, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0173-2528
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198307002210
Source:BISp

Abstract

Der Luftballon traegt in der Wassergymnastik durch seinen Aufforderungscharakter zur Entaengstigung der Teilnehmer bei: er hilft, von den teilweise vorhandenen Unsicherheiten abzulenken und dadurch Hemmungen in der Bewegungsausfuehrung zu ueberwinden. Der spielerische Charakter der gewaehlten Uebungsformen bewirkt darueber hinaus eine geloeste Atmosphaere in der Gruppe. Diese fuehrt zu einer Anstrengungsbereitschaft und zu einer Belastungsintensitaet, die nicht zu unterschaetzen sind.Die einzelnen Aufgaben werden so dargestellt, wie sie von Verf. im Verlauf einer Uebungsstunde mehrfach erprobt worden sind. Eingangs stehen einige Uebungen am Beckenrand, die zur Dehnung und Kraeftigung der Beinmuskulatur beitragen. Der Hauptteil dient der Dehnung und Kraeftigung im Schulter-, Arm- und Rumpfbereich, der Gelenkigkeit und der Verbesserung der Geschicklichkeit. Verf.-Referat (ueberarbeitet)