Die zyklische Gestaltung des Trainingsprozesses unter besonderer Beruecksichtigung der Periodisierung des Trainingsjahres

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Berger, J.
Published in:Medizin und Sport
Published:22 (1982), 9 , S. 282-286, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0025-8415
Keywords:
GDR
Online Access:
Identification number:PU198301017444
Source:BISp

Abstract

Ausgehend von der Tatsache, dass bei der wirkungsvollen Mitarbeit des Sportarztes an der Trainingsplanung und auch bei der Leistungsbeurteilung bzw. Beurteilung des funktionellen Zustandes der Sportler durch den Sportarzt der Gesamttrainingsaufbau beruecksichtigt werden muss, wird das damit verbundene Prinzip der zyklischen Gestaltung des Trainingsprozesses dargestellt. Dabei erfolgt eine Konzentration auf den Jahrestrainingszyklus. Es werden die von Matveev erforschten und der Jahrestrainingsperiodisierung zugrunde liegenden Gesetzmaessigkeiten erlaeutert und der im Prinzip darauf aufbauende Jahreszyklus mit seinen Perioden, Mesozyklen und Mikrozyklen und deren Ziele, Inhalte und Aufgaben beschrieben. Verf.-Referat