Erste Hilfe bei Schaedelverletzungen

Titel: Erste Hilfe bei Schaedelverletzungen
Autor: Scheibe, Jochen; Koinzer, Klaus
Zeitschriftentitel: Körpererziehung
Format: Zeitschriften­artikel
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: 31 (1981), 5 , S. 238-241, Lit.
Schlagworte: Augenverletzung; Blutung, intrakranielle; Erste Hilfe; Gehirnerschütterung; Kopfschmerz; Schulsport; Schädelfraktur; Schädelhirnverletzung; Sporttauglichkeit; Sporttraumatologie; Sportverletzung; Therapeutische Verfahren; Unfallfolge;
Erfassungsnummer: PU198202015611
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Bei ca. 10 aller Sportverletzungen ist der Schaedel betroffen. Schaedelverletzungen erweisen sich aufgrund der Gefaehrdung des Schaedelinnenraums und der Sinnesorgane oft als besonders schwerwiegend. Verf. geht ausfuehrlich ein auf die aeusseren Anzeichen und die im Rahmen der Ersten Hilfe zu treffende medizinische Versorgung von Weichteilverletzungen (Prellungen, Gesichtswunden,Nasenbluten), Frakturen (Nasenbeinbrueche, Jochbeinbrueche, Ober- und Unterkieferbrueche, Schaedelbasisbrueche), Gehirnverletzungen und Augenverletzungen. Schiffer

Ähnliche Einträge

© BISp 2019