Psychologische Diagnostik und Förderung von Vertrauen in Sportmannschaften (Arbeitstitel)

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Schweer, Martin K.W. (Universität Vechta / Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie, Tel.: 04441 15 534, martin.schweer at uni-vechta.de)
Project staff members:Plath, Christina (Universität Vechta / Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie, Tel.: 04441 15-541, christina.plath at uni-vechta.de)
Research institution:Universität Vechta / Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie
Funding:Universität Vechta / Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:04/2013 - 08/2018
Keywords:
Identification number:PR020160800146
Source:Jahreserhebung

Project goal

Promotionsvorhaben zur Psychologischen Diagnostik und Förderung von Vertrauen in Sportmannschaften

Project implementation

Sichtung der Literatur zum aktuellen Forschungsstand und Erstellung von Exzerpten; theoretische Konzeptualisierung der zu untersuchenden Konstrukte; qualitative Datenerhebung in Form von leitfadengestützten Expert*innen-Interviews; Auswertung der Interviews gemäß der Methode der Typenbildung nach Kelle & Kluge (2010); Fragebogenentwicklung; Pre-Testung Fragebogen; quantitative Haupterhebung: drei Erhebungszeitpunkte (t1: Start der Volleyballsaison 2015/16; t2: Ende der Volleyballsaison 2015/16; t3: Saisonvorbereitung 2016/17); Datenauswertung: u.a. deskriptiv sowie Clusteranalyse; Integration der qualitativen und quantitativen Ergebnisse; Fertigstellung der Dissertation

Project results

Dissertationsschrift, weitere Veröffentlichungen

Intermediate results

qualitativ: es lassen sich vier unterschiedliche Typen nach der Methode der Typenbildung (Kelle & Kluge, 2010) identifizieren; quantitativ: Entwicklung und Erprobung eines Fragebogens auf Grundlage der qualitativen Ergebnisse