Gefühltes Übergewicht, sportliche Aktivität und Lebensqualität im Kindesalter

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Grimminger, Elke (Technische Universität Dortmund / Institut für Sport und Sportwissenschaft , Tel.: 0231 7554108, elke.grimminger at tu-dortmund.de); Trojan, Jörg (Universität Koblenz-Landau / Campus Landau / Institut für Sportwissenschaft, trojan at uni-landau.de)
Project staff members:Möhwald, Aiko (Technische Universität Dortmund / Institut für Sport und Sportwissenschaft , Tel.: 0231 7554589, aiko.moehwald at tu-dortmund.de); Korte, Johanna (Technische Universität Dortmund / Institut für Sport und Sportwissenschaft , Tel.: 0231 7554589, johanna2.korte at tu-dortmund.de)
Research institution:Technische Universität Dortmund / Institut für Sport und Sportwissenschaft ; Universität Koblenz-Landau / Campus Landau / Institut für Sportwissenschaft
Funding:Baden-Württemberg Stiftung
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:04/2015 - 03/2016
Keywords:
Identification number:PR020151100183
Source:Projektmeldung

Project goal

Rund die Hälfte aller normalgewichtigen Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren ist mit ihrem Körper nicht zufrieden: 49,4% der Mädchen und 26,2% der Jungen empfinden sich als (viel) zu dick; 6,3% der Mädchen und 19,5% der Jungen empfinden sich als (viel) zu dünn (Kurth & Ellert, 2008). Körperunzufriedenheit im Kindes- und Jugendalter kann als Risikofaktor für die psycho-soziale Entwicklung betrachtet werden. Im Kindesalter liegen bislang weniger Studien zur Körperunzufriedenheit sowie zu möglichen Einflussfaktoren vor. Vor diesem Hintergrund möchte dieses Projekt Zusammenhangswissens über Körperunzufriedenheit und verschiedenen Einflussfaktoren im Kindesalter, und zwar bei Mädchen und Jungen, durch die Verwendung reliabler und objektiver Messmethoden in einer großen Stichprobe untersuchen.

Project implementation

Die Studie wird im Jahr 2015 in den Bundesländern Baden-Württemberg und Hamburg durchgeführt werden. Angestrebt wird eine Erhebung von mindestens 3.000 Kindern im Alter von 8 -10, welche die dritte oder vierte Klasse besuchen. Die Kinder füllen einen Fragebogen aus, welcher unterschiedliche Aspekte der Körperunzufriedenheit sowie mögliche Einflussfaktoren erfasst. Die Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit der Kinder erfolgt über einen motorischen Test. Gewicht und Größe der Kinder werden von Studienleiter/innen erfasst.

Project results

Geplant ist eine längsschnittliche Begleitung der in der Querschnittstudie erfassten Kinder, um Erklärungswissen für die Entstehung von Körperunzufriedenheit im Jugendalter zu generieren und daran anknüpfend Primärpräventionen im Kindesalter zu entwickeln.